Die Gefahr schlummert in der Klimaanlage
Ein neues Kältemittel für Autos schadet der Umwelt weniger, aber dafür womöglich den Insassen: Im Brandfall entsteht eine ätzende Säure. Wie real ist die Gefahr?
Zeit Online: 09. November 2011
http://www.zeit.de/

Mobilität zum Pauschalpreis
In Hannover und Freiburg können Fahrten mit Bahn, Bus, Taxi oder Car-Sharing mit einer einzigen Karte abgerechnet werden. Ein Modell für ganz Deutschland?
Zeit Online: 22. Oktober 2010
http://www.zeit.de/

Feature
Priesterlizenz per Mausklick
In New York findet jeder eine Glaubensgemeinschaft, die zu ihm passt. Und wer sich berufen fühlt, gründet einfach seine eigene Kirche.
Berliner Zeitung, erschienen am 01. Oktober 2010
http://www.berliner-zeitung.de/

Feature
Eine Stunde joggen für einen Brownie
Sechs von zehn US-Amerikanern sind übergewichtigt. Die Stadt New York bietet nun kostenlose Fitnesskurse an. Und nicht nur das…
Berliner Zeitung, erschienen am 15. Juni 2010
pdf/Berliner_Zeitung

Besessen von Europa
Gedemütigt, geschlagen, gehetzt wie ein Tier: Nichts kann junge Afrikaner davon abhalten, das «gelobte Land» zu erreichen. Michaela Duhr sprach mit der gebürtigen Senegalesin und Erlanger Stadträtin Pierrette Herzberger-Fofana, warum sie ihr Leben aufs Spiel setzen.
Netzeitung: 17. November 2008
http://www.netzeitung.de/

Kommentar
Urteilen mit zweierlei Maß
Der frühere VW-Betriebsratschef Volkert wandert in der Affäre um Sexreisen und Korruption zu Recht in den Knast, meint Michaela Duhr. Doch an dem VW-Prozess stört sie etwas ganz anderes.
Netzeitung: 23. Februar 2008

Interview mit Hedgefonds-Experte Jacob Schmidt
„George Soros war einfach nur clever“
Die Hedgefonds-Branche will die Kritik von Finanzminister Steinbrück nicht auf sich sitzen lassen. Auf Netzeitung.de erklärt Fonds-Experte Schmidt, warum die «Heuschrecken» nicht immer die Bösen sind.
Netzeitung: 9. Februar 2007
http://www.netzeitung.de/

Reportage
Dahab: «Sie treffen uns mitten ins Herz»
Den Tourismus als Geldbringer für die Menschen in Dahab wollten die Terroristen mit ihren Anschlägen treffen. Obwohl die Stimmung bedrückend ist, entdeckt Netzeitungs-Mitarbeiterin Michaela Duhr erste Hoffnungsschimmer.
Netzeitung: 28. April 2006
http://www.netzeitung.de/